Sektion Sportschützen | Landhausplatz 1, A-3100 St. Pölten
Logo USC Landhaus
SPORTSCHÜTZEN
Logo
 
 
|Motorsport
|Musik
|Schifahren
|Sportschützen
|Squash/Badminton
|Tennis/Tischtennis
|Wassersport
 
|Mitgliedschaft

 
 
|Beiträge
 
St. Pölten
|Training
|Kontakt

 

Geschichte

Die Sektion Sportschützen wurde durch den Zusammenschluss einiger am Schießsport begeisterter Landesbediensteter im Juni 1972 gegründet. Im selben Jahr erfolgte der Beitritt zum NÖ Landesschützenverband und auch die ersten Erfolge waren bereits zu verzeichnen.

In den Folgejahren wurden einige Räume im Keller des Gebäudes im 1. Bezirk, Teinfaltstraße 8 zu einer Weltkampfschießstätte mit acht 10-Meter Luftstände und fünf 25-Meter Feuerstände, ausgebaut. Die Eröffnung nahm damals Herr Landeshauptmann Ök.Rat Andreas Maurer im April 1975 vor.

Der erste Sektionsleiter der Sektion Sportschützen war Ing. Kurt Bruckmüller, damals Abt. B/2. Als offizieller Verein des NÖ Landesschützenverbandes führte der Leiter den Titel Oberschützenmeister!

Im Jahr 1975 wurde auch der 1. Landesmeistertitel errungen! 1977 waren es bereits 3 Landesmeistertitel. Der Zulauf an guten Schützen war in diesem Zeitraum enorm und daher war es nicht verwunderlich, dass der Bekanntheitsgrad der Sektion SC Landhaus immer größer wurde.

In den achtziger Jahren wechselte die Führung zu Insp.Rat Erwin Pachmayr. Die Sektion trat der UNION bei und hieß ab diesem Zeitpunkt Union Sportclub Landhaus. OSM Pachmayr führte die Sektion bis 2010 und dann erfolgte der wechsel zu Mag. Leopold Feyertag, LAD1-IT, der die Sektion bis zum heutigen Tag führt. Die Umstände und viel sportliches Engagement führten dazu, dass der USC Landhaus bald zu den besten Vereinen Niederösterreichs zählte. Der damalige Mitgliederstand betrug 70 Mitglieder. Mit der Übersiedlung der NÖ Landesregierung nach St. Pölten erfolgte eine Verringerung des Mitgliederstandes und gleichzeitig der Verlust der Vereins- und Trainingsstätte in Wien.

Es konnte mit dem Schützenvereinen Klosterneuburg und den Privilegierten Schützen St.Pölten eine Kooperationsgemeinschaft gebildet werden, wo die sportlichen Aktivitäten weitergeführt wurden. Die Kooperation mit dem Schützenverein Klosterneuburg wurde mit Ende des Jahres 2017 beendet.

© 2008MH | letzte Änderung am Cannot perform flastmod(): Win32 Error Code = 2