Sektion Motorsport | Landhausplatz 1, A-3100 St. Pölten | telefon +43(0)2742-9005 DW 16087 | mobil +43(0)676-7700305| e-mail sclh-motorsport(at)noel.gv.at
Logo USC Landhaus



MOTORSPORT 

mit Herz im Sattel, mit Hirn am Gas 

 
 
|Motorsport
|Musik
|Schifahren
|Sportschützen
|Squash/Badminton
|Tennis/Tischtennis
|Wassersport
 
|Mitgliedschaft

 
 
Sonstiges
|Wissenswertes
 

 

GRUNDLAGEN

Die Sektion Motorsport bildet einen Verein für Motorsport-Begeisterte. Der Verein ist eine Plattform um Gleichgesinnte zu finden und mit denen das gemeinsame Hobby auszuüben bzw. darüber fachzusimpeln. Der Schwerpunkt liegt auf dem Gebiet Motorrad, da dies wohl der häufigste motorisierte Freizeitsport ist.

Die Bezeichnung fiel deshalb global auf "Motorsport" und nicht etwa auf "Motorrad", um sich folgenden Gruppen nicht zu verschließen:

  • Trikes
  • Cabrios
  • Sportwagen

Alle soeben genannten, werden also ebenfalls recht herzlich aufgerufen, sich uns anzuschließen. Im Rahmen der Sektion Motorsport werden unterschiedlichste Events veranstaltet. Dazu zählen unter anderem natürlich gemeinsame Ausfahrten als auch die Organisation von Fahrtechnikkursen.

MITGLIEDSCHAFT

Die mögliche Mitgliedschaft an der Sektion Motorsport ist an eine Mitgliedschaft beim USC Landhaus gebunden.

FINANZEN

Grundsätzlich üben wir unsere Aktivitäten auf eigene Kosten aus. Die Tankungen bei gemeinsamen Ausfahrten werden also leider nicht vom Club übernommen. Für bestimmte Aktivitäten allerdings, die mit zusätzlichen Kosten verbunden sind, erhalten Mitglieder ggf. aus der Clubkassa einen Zuschuss - der je nach Aktivität unterschiedlich ausfallen kann. Daraus kann aber gleichermaßen kein Anspruch abgeleitet werden. Die Gewährung etwaiger Zuschüsse wird durch die Sektionsleitung eventbezogen verlautbart..

Damit wir durch Zuschüsse kostenintensive Aktivitäten attraktiver gestalten können, erhalten wir ggf. von der Hauptkassa des Union SC Landhaus enstprechende Beträge zugewiesen, mit denen wir bislang gut auskommen.

Jeder Sektion ist auch gestattet, einen zusätzlichen Mitgliedsbeitrag einzuheben, wenn die erhaltenen Mittel aus der Hauptkassa den Bedarf nicht abdecken können. Das war seit unserem Bestehen noch nicht notwendig, aber wir behalten uns das Recht vor, bei eventuellem zukünftigen Bedarf einen zusätzlichen eigenen jährlichen Mitgliedsbeitrag einzuheben.

© 2008MH | letzte Änderung am 17.09.2014